Mittwoch, 16. Juni 2021

Mallorca Gedächtnisrunde 2021 - Kraichgau at it´s best

Hallo Sportsfreunde,

nach sehr langer Zeit melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Bericht bei euch. Verzeiht mir, dass es einige Monate still um mich war. Aufgrund der noch immer andauernden seltsamen Situation weltweit, die bis dato weiterhin noch sehr viele Fragen/Ungereimtheiten offenlässt, war ich mental nicht dazu in der Lage, irgendwelche Berichte zu veröffentlichen.

Sportlich war ich natürlich dennoch, aber überwiegend nur im Freien. Leider waren bis in den Mai hinein die Wetterbedingungen hier in Deutschland nicht ganz so prickelnd und mein Mallorca - Trainingscamp ist auch erneut ausgefallen, sodass ich bis heute spürbar weniger Radkilometer in den Beinen habe als die Jahre zuvor. Dafür ist meine Laufperformance derzeit nicht ganz so schlecht, da ich aufgrund dieser durchwachsenen Wetterbedingungen im Frühjahr etwas mehr gelaufen bin. Die Fitnessstudios waren von November bis Mitte Juni leider mehr als 7 Monate geschlossen, sodass mir das essenzielle, regelmäßige Fitnesstraining an den Gewichten doch sehr gefehlt hat. Leider macht sich das aktuell auch ein bisschen bemerkbar. Ich bin muskulär zwar noch recht fit, aber Training mit dem eigenen Körpergewicht ist auf Dauer für mich nicht optimal. Ich habe daheim kein entsprechendes Equipment. Um meine Muskulatur richtig zu fordern, brauche ich regelmäßig Gewichte. Einmal in der Woche vor meinem Indoorcyclingkurs in einem leeren Studio mal kurz einige Gewichte stemmen war einfach zu wenig. Mittlerweile sind die Fitnessstudios zwar wieder offen, aber ein Zugang zur Trainingsfläche bleibt mir immer noch verwehrt, dann dies nur mit den 3 sinnfreien Gs und mit einem Maulkorb möglich ist. 😏 Da ich dieses paranoide 3G - Spiel aber nicht mitspiele, darf ich weiterhin nicht im Fitnessstudio trainieren. Spannend, wenn man beweisen muss, dass man gesund ist, um seine Gesundheit und seine muskuläre Fitness zu erhalten. Aber lassen wir das jetzt, sonst eskaliere ich wieder, wie sooft in den letzten Monaten, wenn pol. Entscheidungsträger immer wieder unter Beweis gestellt haben, dass es andere Gründe hat, warum es so ist, wie es ist.

Mittwoch, 25. November 2020

Es war einmal in einem Land lange vor unserer Zeit.

Hallo Sportsfreunde,

leider habe ich im Moment keine sportlich interessanten Themen, über die ich euch berichten kann. Damit ihr aber nicht denkt, ich bin in der Versenkung verschwunden, wollte ich mich trotzdem mal wieder melden. Ich möchte euch diesmal eine Geschichte erzählen, in der es nur am Rande um Sport geht und die selbstverständlich frei erfunden ist.

Es war einmal in einem Land lange vor unserer Zeit. 

Dieses sagenumwobene Land wurde urplötzlich von einer angeblich hochansteckenden und todbringenden Seuche heimgesucht. Man erzählte sich, dass es wohl sehr schlimm sei. Die Königin und ihre Fürsten sagten deshalb, alle Untertanen wären wahre Helden, wenn sie ihr Heim nur verlassen würden, um sich lebensnotwendige Dinge zu besorgen, ansonsten untätig blieben und nichts tun sowie die fürs Menschsein so wichtigen sozialen Kontakte auf ein Minimum beschränkten. Überall dort, wo man unvermeidlich doch anderen Menschen begegnete, auf dem Markt, auf den Feldern, solle man sich mit einem Stofflappen vor dem Gesicht maskieren. Der Sinn und Zweck dieser Maskerade war allerdings nie wirklich ganz klar. Vermutlich sollte damit jeder öffentlich seine Unterwürfigkeit zeigen.

Mittwoch, 7. Oktober 2020

2. Kraichgau Odyssey Xride powered by 3°TRIPUGNA(c)

Hallo Sportsfreunde,

am 3. Oktober 2020 war es wieder soweit, der 2. Kraichgau Odyssey Xride fand statt. Wie im Jahr zuvor rollte eine kleine, aber feine Gruppe von Offroadfans auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen durch den wunderschönen Kraichgau zwischen Hoffenheim und Wiesloch. 

Situationsbedingt hatte ich mich diesmal mit Werbung für diese Xrunde etwas zurückgehalten. Nicht nur deshalb, sondern auch wegen der nicht ganz so guten Wetterprognose waren wir in diesem Jahr leider nur zu dritt. Danke an Thomas, dass wir es endlich mal geschafft haben, zusammen Rad zu fahren, und danke an Uwe, dass ich dich verrückten Mountainbiker mal kennenlernen durfte.

Mittwoch, 16. September 2020

Mallorca Oktober 2020 - Misson "Impossible", zumindest für mich

Hallo Sportsfreunde,

gerne hätte ich euch hier an dieser Stelle über mein von April 2020 auf Anfang Oktober 2020 verschobenes Radtrainingscamp auf Mallorca berichtet, doch leider muss ich euch enttäuschen. Es findet für mich nicht statt. Nachdem in Spanien seit Juli das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes wieder auf weitere Bereiche ausgeweitet wurde und Deutschland seit dem 14. August 2020 Spanien zum Risikogebiet erklärt hat, habe ich mich dazu entschlossen, in 2020 doch nicht mehr auf die Radsportinsel zu reisen. Deshalb kommt dieser Beitrag bereits jetzt schon.