Über mich

Hier einige Infos über mich. Zumindest für diejenigen, die mich "noch" nicht kennen.


Mein Name ist Reiner Fuchs, ich bin (für die jüngeren Blogbesucher unter euch, grins) in einem fortgeschrittenen Sportleralter von Mitte 50. Mein Lebens- und Arbeitsmittelpunkt liegt im wunderschönen Kraichgau. Um genau zu sein in Hoffenheim, das man in Sachen Fußball mittlerweile ja sehr gut kennt. In HOFFE (umgangssprachlich für Hoffenheim) zu Hause zu sein, bedeutet für mich dann natürlich auch, die TSG 1899 Hoffenheim als treuer Fan zu unterstützen und seit einigen Jahren eine Dauerkarte für die Arena zu besitzen. Mit der 1. Damenmannschaft von 1899 Hoffenheim besteht sogar eine aktive Verbindung. Ich habe die große Ehre, 2 x in der Saison mit den Ladies als Trainer/Coach im Bereich Indoorcycling zu arbeiten. Auch bei deren Heimspielen im Hoffenheimer Dietmar Hopp Stadion bin ich regelmäßig zu Besuch. Auf der einen oder anderen Feierabendrunde mit dem Rad besuche ich die Mädels manchmal auch beim Training in St. Leon - Rot.

Als Radsportler, Läufer sowie Indoorcycling Coach in diversen Fitnessstudios lebe und liebe ich den Ausdauersport. Allerdings wird es mit zunehmendem Alter immer wichtiger, auch die Muskulatur, die man als Ausdauersportler braucht, nicht zu vernachlässigen, zu erhalten oder sie sogar noch etwas aufzubauen. Wie "jeder" weiß, nimmt die Muskulatur kontinuierlich ab, wenn man älter wird und diese nicht ausreichend fordert. Deshalb bin ich auch regelmäßig (mindestens 2 Mal die Woche) an den Gewichten und schone mich dabei durchaus nicht.

Meine große Leidenschaft ist aber das Radfahren. Seit über 35 Jahren sitze ich mittlerweile schon auf dem Rad und bin da auch recht flexibel. Es macht alles sehr viel Spaß, ob ich nun mit dem Rennrad, dem Mountainbike oder seit einiger Zeit auch mit dem Cyclo Cross Bike unterwegs bin. Bis auf wenige MTB - Rennen oder MTB - Marathons auf gehobenem Hobbyniveau, die schon einige Jahre zurückliegen, bin ich allerdings noch nie wirklich ambitioniert Radrennen gefahren. Ich fahre Rad, um Spaß zu haben und um bis ins hohe Alter gesund sowie fit zu bleiben. Daraus hat sich dann aber doch auch eine gewisse Passion entwickelt, in der ich immer wieder neue Herausforderungen für mich suche. Weitere Details über meine sportlichen Aktivitäten findet ihr auf der Ausdauerplattform STRAVA. Ich freue mich über jeden, der mir dort folgt.

In meinem Alter möchte/muss ich allerdings niemandem noch irgendetwas beweisen, sondern ich möchte durch den Sport einfach nur spüren/erleben, daß erst Schluss ist, wenn der Deckel zu gemacht wird. Gesundheit ist unser höchstes Gut und steht über allem. Aber von NIX kommt NIX ;-). Ein Bekannter (Arzt) hat mal zu mir gesagt, ich solle doch nicht übertreiben und altersgerecht Sport machen. Da konnte ich nur müde lächeln und antworten:

Altersgerechten Sport gibt es nicht. Fitness kennt kein Alter. Wer sich sportlich nicht konsequent und vorallem nicht dauerhaft fordert, wird irgendwann von seinem Körper die Quittung bekommen. Ganz wichtig ist auch, vielseitig und mit Abwechslung zu trainieren. Fitness ist der Schlüssel zu mehr Lebensqualität in jedem Alter.

Mit diesem Blog möchte ich keineswegs unter Beweis stellen, wie ach so toll ich doch bin oder gar eine Scheinwelt aufbauen, wie es die allermeisten sogenannten Influencer machen, um möglichst viele Klicks zu generieren. Nein, weit gefehlt. Ihr lest hier die gnadenlose Wahrheit über mich und meine Aktivitäten. Offen und ehrlich, denn nur so bin ich auch authentisch. Vielleicht kann ich damit ja den einen oder anderen meines oder jüngeren Alters dazu anregen, einfach mal sein Schneckenhaus zu verlassen.

Keine Zeit für etwas Sport zu haben, ist für meine Begriffe nur eine Ausrede aufgrund von fehlender Motivation bzw. Willenskraft:

"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Ausreden." 


Als Gründer, Macher und auch Markenbotschafter des Radsport- und Triathlonlabels 3°TRIPUGNA(c) habe ich vor einigen Jahren mein Hobby zum Beruf gemacht. Es macht mir sehr viel Spaß, hochwertige und stylische Rad- und Triathlonbekleidung anzubieten und zu sehen, wie immer mehr Athleten diese im Training und im Wettkampf tragen. Danke Sportsfreunde!!!!!